Tankstellenfinder / Routenplaner
Rabattkarte
Tankstellenfinder / Routenplaner

News

Hoyer verstärkt sich im Tankstellengeschäft

Hoyer verstärkt sich im Tankstellengeschäft

Für die Organisation der Akzeptanzpartner wird die Leitungsebene im Tankstellen- und Tankkartengeschäft der Unternehmensgruppe Hoyer künftig durch Georg von der Marwitz, einen international ausgerichteten Wirtschaftsingenieur mit enormer Erfahrung im Kraftstoffgeschäft, verstärkt.
Die Unternehmensgruppe Hoyer wächst kontinuierlich und verfügt inzwischen über ein Netz von mehr als 200 eigenen Tankstellen und kann seinen Kunden mit den Tankstellen der Akzeptanzpartner insgesamt mehr als 1.000 Stationen anbieten, an denen die HoyerCard.Europe zum bargeldlosen Tanken akzeptiert wird. Der Ausbau der Services und des Netzes an Stationen sowie die Betreuung der Partner und der Kunden haben inzwischen einen so großen Umfang erreicht, dass die Übertragung der unterschiedlichen Aufgaben in spezifische Kompetenzbereiche unumgänglich geworden ist.
Georg von der Marwitz ist doppelter Diplom-Wirtschaftsingenieur in den Fachrichtungen Logistik und Materialfluss sowie Reedereilogistik. Von 2008 bis 2016 verantwortete er beim DKV Euroservice in Düsseldorf als Abteilungsleiter den Bereich Supplier Management / Vehicle Services in 38 Ländern mit ca. 5.000 Lieferanten. Von 2016 bis 2020 fungierte von der Marwitz als Executive Director Fuel, Acceptance Network and Vehicle Services in 28 Ländern bei der WAG payment solutions in Prag.
Zum 1. Juni wechselt der 47-jährige in Italien Lebende in die Unternehmensgruppe Hoyer, um dort im Tankstellengeschäft die Geschäftsbeziehungen und Kommunikation mit den Partnern weiter auszubauen und die Internationalisierung voranzutreiben. Damit verstärkt er die Leitungsebene der Tankstellen- und Tankkartenabteilung und berichtet direkt an die Geschäftsführenden Gesellschafter Thomas und Markus Hoyer. Zu ihr gehören zudem Bernd Santl als Vertriebsleiter der HoyerCard.Europe, Thomas Reichert als Leiter Projekt- und Prozessmanagement HoyerCard.Europe und Jochen Schmidt als Leiter Netzentwicklung national. Gemeinsames Ziel ist die Entwicklung zur Full-Service-Card in einem europaweiten Akzeptanzpartner-Netz mit flächendeckender Vertriebsstruktur.