Tankstellenfinder / Routenplaner
Rabattkarte
Tankstellenfinder / Routenplaner

News

Hoyer unterstützt im Kampf gegen Corona

Hoyer unterstützt im Kampf gegen Corona

Die Unternehmensgruppe Hoyer versucht, in der Corona-Krise in den verschiedensten Bereichen ihren Beitrag zu leisten. Dazu zählt als systemrelevantes Unternehmen der Brennstoffbranche und  als Tankstellenbetreiber nicht nur die Aufrechterhaltung der Versorgung der Bevölkerung und der Logistik. Inzwischen gehört Hoyer zu den größten Lieferanten von Ethanol zur Herstellung von Desinfektionsmitteln und hilft zudem jungen Unternehmen, die in die Produktion von Schutzmasken einsteigen. In Visselhövede spendierte Thomas Hoyer jetzt mehr als 1.000 Schutzmasken an die örtlichen Pflegeeinrichtungen.
Dass Hoyer auch und gerade in der Krise Haushalte mit Heizenergie versorgt, damit niemand im Kalten sitzen muss, gehört quasi zum Alltag des Familienunternehmens. Dass die Tankstellen ihren Betrieb aufrechterhalten, ist ebenfalls eine systemrelevante Notwendigkeit. Darüber hinaus hat das Hoyer-Team ein Konzept für ein Pilotprojekt zur besseren Versorgung der Lkw-Fahrer an den Autobahnen beim Bundesverkehrsministerium eingereicht. Das soll dazu dienen, den Fahrern zum Essen an den Autohöfen trotz geschlossener Gastronomie Sitzplätze anbieten zu können, ohne die nötigen Sicherheitsabstände zu unterschreiten und damit die Maßnahmen gegen die Ausbreitung der Pandemie zu unterlaufen.
Ganz andere Wege beschritt der Energieversorger allerdings jetzt in den Bereichen Schutzmasken und Desinfektionsmittel: Das Lüneburger Unternehmen Vonmählen designt, produziert und entwickelt normalerweise Tech-Lifestyle Produkte. Doch seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie verfolgt der Gründer und Geschäftsführer des Start-ups, Julian Thormählen, ein anderes Ziel: Er setzt alles daran, die akut notwendigen Bedarfe an Mundschutz schnell und sicher für jeden verfügbar zu machen. Mehrere Millionen Masken des Typs FFP2 hat er bereits über die neue Younity-Kampagne an medizinisches Personal, Feuerwehren und Kommunen in ganz Deutschland ausliefern können. Die Unternehmensgruppe Hoyer steht hinter der Initiative von Vonmählen und hilft ihm dabei, Atemschutzmasken vorzufinanzieren.
In Kooperation mit der Raffinerie Heide lässt Hoyer zudem zahlreiche Hersteller von Desinfektionsmitteln mit dem unbedingt erforderlichen Ethanol beliefern. Die logistische Herausforderung der zielgerichteten Rohstoffversorgung per Tankwagen ist ein für Hoyer alltägliches Geschäft. Schnell konnten die entsprechenden Lieferketten aufgebaut und erste Tankzüge auf den Weg gebracht werden, sodass Hoyer inzwischen zu den größten Ethanol-Lieferanten Deutschlands geworden ist.
In Visselhövede profitierten jetzt die Pflegeheime Curata und zur Mühle sowie die Diakonie-Sozialstation Visselhövede und der Visseler Pflegedienst von den Hoyer-Aktivitäten und nahmen dringend benötigte Mundschutzvorräte entgegen. Mehr als 1.000 Stück der begehrten Schutzausrüstung verschenkte Thomas Hoyer an die Pflegeeinrichtungen, die in den Corona-Zeiten ihren wichtigen Dienst an Senioren und kranken Menschen verrichten.