Tankstellenfinder / Routenplaner
Onlinestudie Autobahnraststätten

Hoyer Dieselinspektor

Dieselinspektor

Diebstahl erkennen und Fahrzeugeinsatz optimieren

Der Dieselinspektor...

  • analysiert effizient die Verbräuche der Flotte
  • arbeitet mit allen gängigen Telematiksystemen
  • funktioniert ohne zusätzliche Hardware
  • analysiert Tankabrechnungen und Fahrzeugdaten
  • nimmt Daten aller Tankkarten auf
  • berücksichtigt auch Doppeltankanlagen
  • liefert monatliche Berichte
  • alarmiert bei Auffälligkeiten
  • erkennt falsche Verbrauchsanzeigen
  • bewertet verbrauchssenkende Maßnahmen
  • kostet lediglich 3,30 Euro netto monatlich

Kommentar aus der Praxis

„Wir waren uns sicher: Wenn bei uns jemand Diesel entwendet, dann merken wir das. Inzwischen wissen wir: Das war ein Irrtum. Wir haben schon im ersten Monat Dieselabsaugungen von 60 Litern am Stück wie auch Kanistertankungen von wöchentlich zehn Litern nachgewiesen.“

Markus Witte
(Fuhrparkleiter Unternehmensgruppe Hoyer)

Kommentar aus der Praxis

„Das System kann offen oder verdeckt eingesetzt werden. Auf den Fahrzeugen ist nicht erkennbar, ob der Dieselinspektor im Hintergrund läuft. Ich kann also unangekündigt den Dieselverbrauchkontrollieren, um Diebstähle aufzudecken, oder offen, um vor Straftaten abzuschrecken.“

Jörg Rudat
(Verkehrsleiter Unternehmensgruppe Hoyer)

Kommentar aus der Praxis

„Je nach Hersteller und Fahrzeugtyp können Verbrauchsschwankungen von bis zu 15 Prozent auftreten. Das kann bis zu knapp fünf Liter auf 100 Kilometer ausmachen. Diebstähle von zehn bis 30 Litern pro Fahrzeug können bei den täglich zu fahrenden Strecken daher unentdeckt bleiben.“

Stefan Hoyer
(Geschäftsleitung Unternehmensgruppe Hoyer)